Gut zu wissen · 17. Oktober 2018
Wein ist in Frankreich nicht nur ein Getränk, sondern ein Lebensgefühl. Für viele Weintrinker gilt der Genuss französischer Weine als Ursprung bekannter Redewendungen wie der des ‚Savoir-Vivre‘ oder ‚Leben wie Gott in Frankreich‘.

Ausflugstipps · 28. September 2018
Als entspannter Gegenpol zum Trubel der lauten Touristenorte an der Côte liegt die beeindruckende Chartreuse de la Verne ruhig und völlig abgeschieden irgendwo im Herzen des wilden Maurenmassivs.

Ausflugstipps · 20. September 2018
Unser Reiseführer schreibt über die Verdonschlucht: "Die Gorges du Verdon sind einer der größten Canyons in Europa." Ist doch klar, dass wir uns das mal anschauen wollen.

Ausflugstipps · 31. August 2018
Rostrot erheben sich die grün bewaldeten Felsen aus dem azurblauen Meer. Ein Farbendreiklang von atemberaubender Schönheit, der einen Ausflug ins Esterel-Massiv zu einem unvergesslichen Urlaubstag macht.

Ausflugstipps · 17. August 2018
Wer am Abend auf der Terrasse unseres Butterhäuschens sitzt und den Blick über die Bucht schweifen lässt, der kann auf der Giens-Halbinsel die bunten, blinkenden Lichter von "Magic World" erspähen – einem Freizeitpark, der erst am Abend seine Pforten öffnet.

Butterhäuschen · 11. Juli 2018
In unserem letzten Urlaub waren wir fleißig und es hat sich viel am Butterhäuschen getan. Was sich so alles verändert hat und die neuesten Bilder aus dem Butterhäuschen zeigen wir Ihnen hier:

Gut zu wissen · 22. Juni 2018
Sie sind in Südfrankreich ein ständiger Begleiter und verantwortlich für DAS Urlaubsgeräusch schlechthin: Grillen & Zikaden. Aber was ist überhaupt der Unterschied und wann singen die Zikaden eigentlich?

Gut zu wissen · 09. Juni 2018
Kristallklares, strahlend blaues Wasser, von Felsen umsäumt und mit paradiesischen Traumstränden - so verführerisch lockt das Mittelmeer in Südfrankreich. Im Norden hingegen ist das Wasser oft weniger einladend: braun oder grau, allenfalls ganz schwach grün oder blau. Doch warum ist das so?

Gut zu wissen · 31. Mai 2018
Aïoli ist eine aus dem Mittelmeerraum stammende Sauce aus Knoblauch, Olivenöl und Salz. Die Bezeichnung stammt aus dem Katalanischen "all i oli", ("Knoblauch und Öl"). Aïoli wird in Frankreich gerne als Vorspeise mit Brot oder Oliven sowie als Beigabe zu Fleisch, Fisch und Gemüse serviert.

Gut zu wissen · 18. Mai 2018
Pètanque, Boule oder Boccia - das Spiel mit den Kugeln begeistert so manchen, der in Südfrankreich Urlaub macht. Häufig werden dann als Erinnerung an den Urlaub in Südfrankreich eigene Boule-Kugeln gekauft. Aber: Wie spielt man eigentlich Pétanque?

Mehr anzeigen