· 

Grillen & Zikaden und wann sie singen

ferienhaus cote d'azur meerblick

Sie sind in Südfrankreich ein ständiger Begleiter und verantwortlich für DAS Urlaubsgeräusch schlechthin: Grillen & Zikaden. Aber was ist überhaupt der Unterschied und wann singen die Zikaden eigentlich?


Grillen und Zikaden - was ist der Unterschied?

Beziehungsweise: Was haben sie gemeinsam? Denn so rum geht's schneller. Die Gemeinsamkeiten sind schnell erzählt: 6 Beine und ein lauter Gesang. Das war's. Grillen sind deutlich kleiner als Zikaden und werden, je nach Art und davon gibt es ca. 1.500, einen halben bis 5 cm groß. Mit ihren markanten, übergroßen Hinterbeinen springen sie von einem warmen, trockenen Ort zum nächsten. Grillen halten sich gerne in der Nähe von Häusern, Scheunen und anderen Gebäuden auf. Bei den Zikaden unterscheidet man ca. 2.000 Arten. Sie sind größer als Grillen und leben vor allem in tropischen Klimazonen. Man kann sie aber auch in gemäßigten klimatischen Bedingungen finden. 

Wann singen Zikaden?

Zikaden sind ein ziemlich zuverlässiger Temperaturanzeiger. Ab Temperaturen oberhalb der 23°C Marke fangen sie an zu zirpen. Dabei sind es ausschließlich die Männchen die diesen Krach veranstalten, indem sie mit ihren Flügeln "geigen". Auf der Unterseite ihrer Vorderflügel sitzen etwa 140 feine Zähne. Sie streichen mit der Zahnleiste des einen Flügels über die sog. Schrillkante des anderen Flügels, wodurch die kleinen Zähnchen anfangen zu schwingen. Deren leises Zirpen überträgt sich auf eine Membran am Flügel, die den Gesang wie ein Lautsprecher verstärkt. Die Lautstärke, die die kleinen Männchen erreichen können, ist bemerkenswert!

Vom späten Vormittag bis in die Nacht hinein zirpt das Männchen eine recht eintönige Melodie, um Weibchen anzulocken. Nähert sich ihm ein Weibchen, intensiviert das Männchen seine musikalische Darbietung und kann dabei bis zu 3 Melodien zum Besten geben. Der Paarungswille allein ist jedoch nicht ausschlaggebend für den Gesang der Zikaden. Besonders laut werden sie wenn es darum geht, das eigene Revier zu verteidigen. Ist keiner der beiden Kontrahenten vom Spiel des jeweils anderen beeindruckt, kommt es zum Kampf, den sie mit ihren Mundwerkzeugen, den Mandibeln, austragen.


Zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln, was auch mit Grillen zu tun hat :-)


Das könnte Sie auch interessieren:

ferienhaus cote dazur meerblick
Warum das Mittelmeer in Südfrankreich so blau ist
ferienhaus cote dazur meerblick
Aioli selber machen
ferienhaus cote dazur meerblick
Boule Boccia Pétanque Spielregeln


Wer schreibt denn hier? Wir über uns:

Salut. Wir heißen Friederike und Andreas Schumann. Wenn wir nicht gerade in Südfrankreich in unserem "Butterhäuschen" sind, leben wir in Niedersachsen in der norddeutschen Tiefebene und träumen vom Licht und von der Wärme der Provence. Auf unserer Internetseite, auf der Sie sich gerade befinden, schreiben wir über alle möglichen Themen rund um einen Urlaub in unserem Ferienhaus an der Côte d'Azur. Wir hoffen, dass der eine oder andere spannende Artikel für Sie dabei ist und freuen uns, wenn Sie mal wieder hier vorbei schauen.



Blogverzeichnis Bloggerei.de