· 

La Londe-les-Maures Strände

ferienhaus cote dazur meerblick

Bei einem Südfrankreich Ferienhaus Urlaub darf die Erholung an den Stränden der Côte d’Azur natürlich nicht zu kurz kommen. In der Nähe unseres Butterhäuschens gibt es viele schöne Sandstrände, die mit dem Auto bequem zu erreichen sind.


Zwischen Hyères und Le Lavandou gibt es eine tolle Auswahl an wunderschönen Stränden. Deren obligatorische Parkplatzbenutzung ist jedoch teilweise gebührenpflichtig. Aber keine Sorge: „Bezahlstrände“ sind in Südfrankreich die absolute Ausnahme. Da sie aber gleichzeitig die schönsten in der gesamten Gegend sind, sind sie eine echte Option, trotz ihrer kostenlosen Konkurrenz. Hier kommen unsere Favoriten:

Plage de l’Estagnol: Unser Favorit

Wer karibisches Flair sucht, wird am Plage de l’Estagnol fündig: Der Estagnol-Strand bietet türkisfarbenes Wasser und einen weißen Sandstrand, der sehr lange flach ins Meer abfällt. Auf beiden Seiten des Strandes stehen grün bewaldete Felsen hervor, die das paradiesische Ambiente des Plage de l'Estagnol in einen fast schon kitschigen Rahmen fassen. Da es so lange flach ins Wasser geht, ist der Strand bei Familien besonders beliebt. Und auch wir kommen immer wieder gerne hierher. Das Tagesticket für ein Auto kostet 10,- € (2017), wobei es am Estagnol eine Besonderheit gibt: Wer nach 15.00 Uhr kommt, zahlt zwar trotzdem den vollen Tagespreis, darf mit demselben Ticket aber an einem anderen Nachmittag ab 15.00 Uhr ein weiteres Mal parken – und zwar kostenlos. Das Restaurant am Plage de l‘Estagnol ist ausgezeichnet!


Plage du Grand Jardin: Karibik am Mittelmeer

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist der Nachbarstrand des Plage de l’Estagnol: Der Plage du Grand Jardin. Der Grand Jardin hat keinen eigenen Parkplatz und ist nur zu Fuß oder per Boot zu erreichen. Aber der Weg lohnt sich, denn der Plage du Grand Jardin ist für uns der mit Abstand schönste in der gesamten Gegend. Dadurch, dass der Strand nicht direkt mit dem PKW angefahren werden kann, wird es am Grand Jardin selbst in der absoluten Hochsaison nicht zu voll. Der langgezogene Plage du Grand Jardin zeichnet sich durch seinen feinen, weißen Sand, das flach abfallende, türkisfarbene Meer und kristallklares Wasser aus. Ein kleines Stück Paradies auf Erden!


Plage de l'Argentière

Nach zwei „Bezahlstränden“ wird es nun aber wirklich allerhöchste Zeit, auch mal einen kostenlos nutzbaren Strand vorzustellen. Wir wollen ja nicht den Eindruck erwecken, dass die La Londe-les-Maures Strände teuer zu nutzen sind. Dem ist nämlich absolut nicht so und daher kommt nun unser Lieblingsstrand unter den „Nicht-Bezahlstränden“: Der Plage de l’Argentière. Der Argentière-Strand ist breit und das Wasser wird relativ schnell tief – ideal für Schwimmer, die nicht erst lange bis zur Schwimmtiefe waten möchten. Es gibt am Plage de l‘Argentière Picknicktische, einen Bootsverleih und Gastronomie. Neu seit 2017 ist am Plage de l’Argentière zudem einen Sentier Sous-Marin, also ein Unterwasser-Lehrpfad, der mittels Schnorchel und Taucherbrille die maritime Flora und Fauna der Gegend erlebbar macht. Am Ende des Boulevard de Plage de l’Argentière gibt es einen recht großen Parking gratuit, wo man mit ein wenig Glück sogar einen Schattenplatz ergattern kann. Von den kostenlosen Stränden ist der Plage de l'Argentière unser Favorit.


Mit Hund: Plage de Brégançon

Auch wieder ein „Bezahlstrand“ (auch hier: 10,- Euro für das Tagesticket in 2017), aber ein wertvoller Tipp für Hundebesitzer, die ihre Fellnasen zur Hochsaison ans Mittelmeer mitbringen möchten: der Plage de Brégançon. Denn während Hunde an vielen Stränden der Côte d‘Azur zur Hauptsaison nicht gern gesehen werden, dürfen Sie Ihren Vierbeiner auch im Hochsommer mit zum Plage de Brégançon bringen. (Lesetipp: La Londe-les-Maures Hundestrände). Die weißen Sandstrände des Plage de Brégançon fallen flach in das sehr klare, türkisfarbene Wasser ab. Während der Brégançon mit touristischem Angebot wie einem Liegen- und Bootsverleih und einem Kiosk aufwartet, ist der angrenzende Plage de Cabasson sehr ruhig. Streng genommen ist der Brégançon schon gar kein La Londe-les-Maures Strand mehr, sondern gehört bereits zur Nachbarkommune Bormes-les-Mimosas.

Übrigens: Am Brégançon (oder Cabasson) badet man in präsidialer Nachbarschaft, denn der Strand grenzt direkt an das Fort de Brégançon und damit an die berühmte Sommerresidenz des ehemaligen französischen Präsidenten Jacques Chirac. Auch Helmut Kohl war mal dort und hat sich sicher auch den einen oder anderen guten Wein schmecken lassen.


Richtung Hyères: Strände auf der Giens-Halbinsel

Wer von unserem Butterhäuschen westwärts, also in Richtung Hyères unterwegs ist, sollte auf der Suche nach einem schönen Sandstrand auf die Presqu'ile de Giens (Giens-Halbinsel) fahren. Entlang der "Route du Sel" warten kilometerlange lange Sandstrände und kostenlose Parkplätze direkt hinter den Dünen. Die Salinen auf der Halbinsel werden zudem gerne von wilden Flamingos aufgesucht, die hier mit ein wenig Glück entdeckt werden können. Wenn der Mistral kräftig weht, verwandelt sich das Revier in einen echten Hot-Spot für Kite- und Windsurfer. Dann ist die Bucht voll mit bunten Segeln, die im Höchsttempo über die Wellen jagen!


Das könnte Sie auch interessieren:

ferienhaus cote dazur meerblick
Wo die Côte d'Azur besonders glamourös ist
ferienhaus cote dazur meerblick
Côte d'Azur: Beste Reisezeit
ferienhaus cote dazur meerblick
Südfrankreich Wochenmärkte


Wer schreibt denn hier? Wir über uns:

Salut. Wir heißen Friederike und Andreas Schumann. Wenn wir nicht gerade in Südfrankreich in unserem "Butterhäuschen" sind, leben wir in Niedersachsen in der norddeutschen Tiefebene und träumen vom Licht und von der Wärme der Provence. Auf unserer Internetseite, auf der Sie sich gerade befinden, schreiben wir über alle möglichen Themen rund um einen Urlaub in unserem Ferienhaus an der Côte d'Azur. Wir hoffen, dass der eine oder andere spannende Artikel für Sie dabei ist und freuen uns, wenn Sie mal wieder hier vorbei schauen.



Blogverzeichnis - Bloggerei.de