· 

Unser Ausflugstipp: Der Mont Faron

ferienhaus cote dazur meerblick

Ein echter Ausflugstipp in nicht allzu großer Entfernung ist eine Fahrt auf den "Hausberg von Toulon" – den 584m hohen Mont Faron. Nach nur ca. 30 Minuten Fahrzeit erreicht man den Einstieg zu einer beeindruckenden, weil kurvenreichen Anfahrt.


Kurvenreiche Anfahrt zum Gipfel des Mont Faron

Wir fahren mit dem Auto von La Londe kommend durch Hyères les Palmiers und weiter auf der A57 Richtung Toulon. Wenig später, in Le Tombadou, nehmen wir die Ausfahrt (Nr. 3) und halten uns rechts. Die Corniche Marius Escartefigue bringt uns zur Route du Faron (Zum Glück eine Einbahnstraße!), die sich in engen und steilen Kurven dem Gipfel des Mont Faron entgegen schlängelt. Zwischendurch bietet sich uns immer wieder ein toller Blick auf das Meer und Toulon. Es gibt Parkplätze und -buchten, die immer mal wieder zu einem Fotostop einladen.

ferienhaus cote dazur meerblick
Blick vom Mont Faron auf Toulon

Téléphérique de Toulon – per Seilbahn zum Gipfel

Eine besondere Alternative zur Anfahrt über die Serpentinenstraße ist die Seilbahn. Zur Talstation gelangt man, wenn man die Adresse Boulevard Amiral Jean Vence, 83200 Toulon ins Navi eingibt. Die markanten, roten Gondeln erreichen den Gipfel von hier aus in nur wenigen Minuten und bieten einen tollen Meerblick auf den Hafen von Toulon, den man sich allerdings mit den anderen Touristen in der Gondel teilen muss. Es gibt Hin- und Rückfahrkarten sowie Tickets für eine einfache Fahrt, was für Wanderer besonders interessant sein dürfte.


Oben warten ein Zoo, ein Museum und eine tolle Aussicht

Wir haben uns für das Auto als Transportmittel entschieden und erreichen nach aufregender Fahrt schließlich den Gipfel des Mont Faron. Hier erwarten uns ein Militärmuseum mit einer sehenswerten Ausstellung zur alliierten Invasion in Südfrankreich während des 2. Weltkrieges sowie ein netter, kleiner Zoo, der sogar die berühmten "Big Five" beheimatet. Hunde sind im Zoo allerdings leider verboten. Da wir den anderen Besuchern des Mont Faron aus dem Weg gehen möchten, fahren wir vom Gipfel einfach noch ein wenig weiter. Es geht bereits wieder leicht bergab und nach ein paar hundert Metern ergeben sich noch mal ein paar Parkmöglichkeiten. Wir nutzen allerdings nicht gleich die ersten Parkbuchten auf der rechten Seite, sondern  fahren lieber noch ein Stückchen weiter. In einer langgezogenen Rechtskurve können wir links auf einen geräumigen Schotterplatz abbiegen (kurz vor dem Restaurant "Guinguette Du Chat Perdu").

Hier lässt es sich im Schatten alter Pinien und bei einer grandiosen Aussicht wunderbar picknicken. Wir haben extra unsere Kühlbox mit kalten Getränken, Käse und Oliven sowie ein frisches Baguette mitgebracht und machen es uns auf der Ladekante unseres Kofferraums bequem. Wir genießen die Ruhe, den Blick und den erfrischenden Wind und lassen viel Zeit verstreichen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause machen wir uns dann aber irgendwann wieder auf den Heimweg. Wir tippen "Butterhäuschen" in unser Navi und folgen der Serpentinenstraße ins Tal. Nach nicht einmal einer dreiviertel Stunde sind wir schließlich wieder zuhause.


Das könnte Sie auch interessieren:

ferienhaus cote dazur meerblick
Waldbrände in Südfrankreich
ferienhaus cote dazur meerblick
Côte d'Azur: Beste Reisezeit
ferienhaus cote dazur meerblick
Tagesausflug in den "Grand Canyon" Frankreichs


Wer schreibt denn hier? Wir über uns:

Hallo. Wir heißen Friederike und Andreas Schumann. Wenn wir nicht gerade in Südfrankreich in unserem "Butterhäuschen" sind, leben wir in Niedersachsen in der norddeutschen Tiefebene und träumen vom Licht und von der Wärme der Provence. Auf unserer Internetseite, auf der Sie sich gerade befinden, schreiben wir über alle möglichen Themen rund um einen Urlaub in unserem Ferienhaus an der Côte d'Azur. Wir hoffen, dass der eine oder andere spannende Artikel für Sie dabei ist und freuen uns, wenn Sie mal wieder hier vorbei schauen.



Blogverzeichnis - Bloggerei.de